Das Berliner Ensemble gamut inc – gegründet 2011 von der Computermusikerin Marion Wörle und dem Komponisten Maciej Sledziecki – machen Maschinenmusik, Musiktheater, Film- und Hörspielmusik. Ihre computergesteuerten, selbst entwickelten Musikautomaten übersetzen antike akustische Überlegungen in eine Klangsprache der Jetztzeit.
gamut inc ist ein interdisziplinäres Ensemble, das projektweise mit verschiedenen Künstlern arbeitet. Sie inszenieren Musiktheater und veranstalten Konzert- sowie Festivalformate. Marion Wörle und Maciej Sledziecki sind die künstlerischen Leiter des Ensembles.
2016 veranstalteten sie in Berlin das WIR SIND DIE ROBOTER Festival, das sich der Maschinen- und Robotermusik widmete. Ihr Musiktheater GHOST TAPE XI (2013) thematisierte den Missbrauch von Musik im militärischen Kontext. ONE MORE PIONEER (2015) behandelte wiederum – frei nach einer Kurzgeschichte von David Foster Wallace – die Technisierung der Gesellschaft. 2017 erhielten sie einen Kompositionsauftrag für WINTER – eine Musiktheaterfassung von Schuberts Winterreise. Im November 2017 hatte ihr drittes Musiktheater Premiere THIS IS NOT A SWAN SONG. Das Festival AVANT AVANTGARDE (2013/14) war eine Reise zu musikalischen Experimenten vor dem 20. Jahrhundert.
Sie erhielten Kompositionsaufträge und Einladungen von renommierten internationalen Festivals (z. B. Acht Brücken Festival Köln, Jauna Muzica Vilnius, Attacca, New Music Festival Gdansk, Numusic Festival Stavanger, Audio Art Festival Krakow, Berghain Berlin, CTM Festival, HKW Technosphärenklänge). Sie sind Mitbegründer des „Zentrums für Aktuelle Musik-ZAM“ und betreiben seit 2009 den satelita Musikverlag, der sich aktuellen Musikformaten widmet.

gamut inc was founded 2011 by computer musician Marion Wörle and composer Maciej Sledziecki to explore the interaction of electronic and instrumental music. The interdisciplinary ensemble consists of a growing number of autonomous music robots, which are controlled from computer. Our focus lies in sonic textures – for that purpose we developed specialized software to control these machines live. Further on we use different forms of live-generated music scores to enable different degrees of composition and live improvisation between the machines, electronic sounds and “real” musicians, with whom we like to collaborate. Recent projects include for example the machine-music festival WIR SIND DIE ROBOTER in Berlin, THIS IS NOT A SWAN SONG – a music-theatre about the end, ONE MORE PIONEER – a piece about the relationship between human and technology, or the international festival AVANT AVANTGARDE – a travel in time to experimental music before the 20th century.