Fremd bin ich eingezogen, Fremd zieh’ ich wieder aus: im März begibt sich die Micro Oper München auf die Spuren des „Wanderers“ aus Franz Schuberts Winterreise. Ihre musikalisch-szenische Installation Winter ist eine Meditation über Verlust, Einsamkeit und die soziale Kälte in Deutschland. Die Musikarrangements stammen von gamut inc.

BESETZUNG
Konzept: Micro Oper München
Stimme: Cornelia Melián
Komposition, Text: gamut inc
Präpariertes Klavier: Philip Zoubek
Gitarre: Maciej Sledziecki
Elektronik: Marion Wörle
Raum, Video: Manuela Hartel
Sounddesign: Mathias Nitschke
Lichtdesign: Rainer Ludwig
Kostüme: Susanne Stehle
Dramaturgische Mitarbeit: Constantin John
Assistenz: Elsa Büsing
Produktion & PR: Rat &Tat kulturbuero
Videoinstallation: Camenisch/Vetsch
theater-hochx.de

PRESSE
“[…] Schuberts Musik wird dazu vom Berliner Elektro-Duo Gamut Inc und dem großartigen Pianisten Philip Zoubek zu einer um die Moderne wissenden zeitgenössischen Version der Romantik verschachtelt. Zum Teil weit in die aktuelle Elektromusik hineinreichend. […]”
Süddeutsche Zeitung

“Bereits in dem vielseitig packenden Eingangsteil ist das ganze Konzept des Stücks „Winter“ der Micro Oper München gepackt: Schuberts Musik wird eben nicht destruktiv dekonstruiert, sondern nur als prägnante Themen-Spenderin genommen. Dem Liedgesang wird die Künstlichkeit genommen, er wird zum persönlichen Erzählen.”
Abendzeitung München

Aufführungstermine
Februar / März 2017, Theater HochX, München