Die Konzertreihe AGGREGATE widmet sich seit 2016 der Interaktion von Mensch und Maschine, und seit 2018 insbesondere der Kirchenorgel als Maschine und Synthesizer. Viele Kirchenorgeln wurden in den 80er Jahren mit MIDI Systemen ausgestattet, um auch in etwaiger Abwesenheit des Organisten einen Zugriff auf das Instrument zu haben. Die Orgel in der Auenkirche kann durch eine ebensolche Schnittstelle vom Computer aus gesteuert werden. Die Automatisierung des Instruments eröffnet Kompositionsmöglichkeiten, die von einem menschlichen Spieler nicht realisierbar sind. Für dieses Setup schreibt gamut inc neue Stücke, die beispielsweise automatisierte Registerwechsel, Schwebungen, flirrende Massen und extrem kurze, schnell repetierende Töne ausloten. Zu jedem Konzertabend werden 1-2 Komponist_innen eingeladen, ein neues Stück für die Orgel zu schreiben oder auch bestehende Werke zu adaptieren.

Freitag 10. Mai 2019
20:00 Beginn, 19:30 Einlass
Auenkirche, Wilhelmsaue 119, Berlin

Neue Werke für automatisierte Kirchenorgel von
Seth Horvitz aka Rrose und gamut inc

Seth Joshua Horvitz aka Rrose aka Sutekh, born in the 70es in Venice Beach, is a music composer and performer of experimental electronic and techno music. He has released on several international record labels such as Mille Plateaux, Plug Research, Soul Jazz, Leaf, Kit Clayton’s Orthlorng Musork and his own Context Free Media. He holds a BA in Cognitive Science from the University of California at Berkeley (1995) and an MFA in Electronic Music and Recording Media from Mills College (2010).

rrose.ro
bandcamp.com/album/8-studies-for-automatic-piano

facebook event
Tickets 10€ – über Reservix oder an der Abendkasse
Gefördert durch die Initiative Neue Musik Berlin

 

Freitag 27. April 2018
20:00 Beginn, 19:30 Einlass
Auenkirche, Wilhelmsaue 119, Berlin

Neue Werke für automatisierte Kirchenorgel von
John Kameel Farah und gamut inc

facebook
Gefördert durch die Initiative Neue Musik Berlin 
sowie den Kulturbeirat Charlottenburg-Wilmersdorf.